Aufgrund der Feiertage kann es beim DHL-Versand zurzeit zu Verzögerungen bei der Lieferung kommen.

Futter für den Kopf: Pistazien und andere Supernüsse

Ohne Reue snacken und dabei sogar etwas für Figur und Gehirn tun? Pistazien und andere Supernüsse machen es möglich! Dank einer Reihe an wertvollen Inhaltsstoffen sind Pistazien die ideale Ergänzung einer gesunden Ernährung, die den Stoffwechsel ankurbelt und besonders das Gehirn mit Nährstoffen versorgt.

Gesunde Fette und viel Eiweiß

Pistazien bestehen zu rund 50 Prozent aus Fett – jedoch sind dies größtenteils ungesättigte Fettsäuren, die gut für das Herz und die Gefäße sind. Weitere 20 Prozent beträgt der Eiweißanteil der Steinfrucht, welcher dem Muskelaufbau dient; Ballaststoffe kurbeln die Verdauung an. Bei all den Vorzügen ist dennoch Zurückhaltung geboten: 100 Gramm bringen es auf stolze 600 Kalorien, weshalb Pistazien nur in Maßen konsumiert werden sollten.

Mit Pistazien die Pfunde purzeln lassen

Neben der Versorgung mit guten Fetten können die kleinen Snacks sogar beim Abnehmen helfen. Eine Studie der Universität Kalifornien in Los Angeles konnte positive Effekte des Pistazien-Knabberns auf die Gewichtsabnahme von Versuchspersonen belegen. So sorgen Pistazien für einen niedrigen Triglycerid-Wert, der sich für das Risiko für Übergewicht verantwortlich zeichnet. 

Ein weiterer Aspekt, warum gerade Pistazien ein guter Snack für Figurbewusste sind: Dadurch, dass sie erst von ihrer Schale befreit werden müssen, isst man langsamer, bewusster und letztlich auch weniger, ohne dabei das Gefühl zu haben, sich zügeln zu müssen. Durch das langsamere Essen stellt sich das Sättigungsgefühl zudem rechtzeitig ein.

Optimales „Superfood“ für das Gehirn

Wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium, Kalium, Eisen und Zink machen Pistazien zu einem wahren „Superfood“. Darüberhinaus enthalten die grünen Steinfrüchte reichliche Vitamine, vor allem aus der B-Gruppe. Durch diese guten Inhaltsstoffe schaffen die Voraussetzungen dafür, dass das Gehirn optimal funktionieren kann.

Nicht nur Pistazien haben diese Eigenschaft. Am wichtigsten für den Kopf ist ausreichend Flüssigkeit. Wasser ist deshalb das „Brainfood“ Nummer eins. Wer darüber hinaus durch eine gute Nährstoffversorgung das Beste aus seinem Köpfchen herausholen möchte, kann beispielsweise auf Walnüsse, Mandeln, Cashewkerne, Goji-Beeren oder Birnen zurückgreifen. 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Passende Artikel
meray Geröstete Cashewkerne Geröstete Cashewkerne 340g
Inhalt 340 g (23,50 € * / 1000 g)
7,99 €