Aufgrund der Feiertage kann es beim DHL-Versand zurzeit zu Verzögerungen bei der Lieferung kommen.

Türkischer Mokka - Lifestyle, Sozialer Genuss & Weltkulturerbe

Türkischer Kaffee - Mokka als traditionsreiche Alternative zum klassischen Kaffee

Der Kaffee ist mit rund 165 Litern pro Kopf im Jahr mit Abstand das beliebteste Heißgetränk der Deutschen. Damit wird fast ein halber Liter pro Kopf täglich konsumiert. Doch stets der gleiche Bohnenkaffee aus der Filtermaschine? Eine abwechslungsreiche Alternative stellt türkischer Kaffee dar. Mokka ist die wahrscheinlich älteste und traditionsreichste Art des Kaffeekonsums weshalb sie die Vereinten Nationen 2013 zum Welterbe erklärten. 

Kaffee als anregende Vitalitätsquelle

Kaffee schmeckt nicht nur gut, er bringt in Maßen konsumiert und nicht gezuckert einige positive Wirkungen mit sich. Eine Vielzahl von Inhaltsstoffen wirken 30 bis 45 Minuten nach dem Trinken auf unseren Körper ein. Genauer: auf das Gehirn und das Nervensystem. So regt Kaffee unter anderem das Herz, den Blutdruck und die Verdauung an. Diese Wirkungen erzeugen bei vielen Menschen ein Gefühl der Vitalität, was den Kaffee besonders am Morgen, am Nachmittag und nach dem Essen beliebt macht.

Ursprünge des Mokkas im Jemen

Bereits seit dem 16. Jahrhundert wird der Mokka zubereitet. Ursprünglich kommt er aus dem Jemen und Äthiopien. Darauf ist auch sein Name zurückzuführen. Dieser leitet sich aus der jemenitischen Stadt „Al Mukah“ ab, welche früher ein wichtiger Kaffee-Verschiffungshafen war. Inzwischen wird mit Mokka allgemein, ähnlich wie mit Espresso, eine kleine und starke Tasse Kaffee bezeichnet.

Besondere Zubereitung im Cezve

Mokka zeichnet sich durch seinen kräftigen und vollmundigen Geschmack sowie durch eine feine Säure aus. Die Kaffeebohnen für den Mokka werden im Vergleich zum Espresso noch kräftiger geröstet und anschließend nahezu staubfein gemahlen. Um das traditionelle Heißgetränk zuzubereiten, eignet sich ein Cezve, eine spezielle Kupfer- oder Messingkannen mit langem Griff. 

cezve

Kennzeichen des Mokka: Schaumkrone und Kaffeesatz

Im Cezve wird das feine Kaffeepulver mit etwas Zucker aufgekocht, wobei sich ein Schaum auf der Oberfläche bildet. Ein Löffel davon wird in jede Tasse geben, bevor der Mokka ein zweites Mal aufgekocht und anschließend in die Tassen gegeben wird. Nach etwa fünf Minuten hat der Mokka seine optimale Trinktemperatur und das Pulver hat sich am Boden abgesetzt. 

Aufgrund der speziellen Zubereitungsart hat der türkische Kaffee eine recht dickflüssige Konsistenz. Verfeinern lässt sich das Heißgetränk mit Kardamom, Zimt und Nelken oder auch Rosenwasser.

tuerkischer-mokka

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Passende Artikel
TIPP!
Kurukahveci Mehmet Efendi Türkischer Kaffee Türkischer Kaffee
Inhalt 250 g (23,96 € * / 1000 g)
5,99 €
Hira Kardamom ganz Kardamom ganz
Inhalt 45 g (95,33 € * / 1000 g)
4,29 €
TIPP!
Hira Nelken ganz Nelken ganz
Inhalt 50 g (45,80 € * / 1000 g)
2,29 €
TIPP!
Chtoura Garden Rosen Wasser Rosen Wasser 500ml
Inhalt 500 ml (3,98 € * / 1000 ml)
1,99 €
Kurukahveci Mehmet Efendi Türkischer Kaffee Türkischer Kaffee
Inhalt 100 g (19,90 € * / 1000 g)
1,99 €
Kurukahveci Mehmet Efendi Türkischer Kaffee Türkischer Kaffee
Inhalt 500 g (21,98 € * / 1000 g)
10,99 €
Istanbul Kahve Türkischer Kaffee Türkischer Kaffee
Inhalt 100 g (19,90 € * / 1000 g)
1,99 €