Kemalpaşa Tatlısı - türkisches Honigdessert

In einem kleinen Lädchen im Stadtteil Mustafa Kemal Paşa der türkischen Stadt Bursa wurde in den 1920ern erstmals ein heute sehr berühmtes Dessert kreiert. Seinen Namen hat es von seinem Ursprungsort – Kemalpaşa. Ursprünglich verwendete man für die Zubereitung noch Käse. Je weiter sich die süßen Bällchen von ihrer Heimat entfernten, desto mehr nutzte man stattdessen z.B. Joghurt. Ja es stimmt, orientalische Desserts sind meist etwas süßer. Aber lecker sind sie! Kemalpaşa wird üblicherweise kühl serviert und schmeckt dadurch gleich etwas leichter. Mit ein wenig Eiscreme oder Kaymak Sahne wird das Dessert abgerundet.

Für 6-8 Personen
SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSDAUER: 30 Minuten 
BACKDAUER: ca. 15 - 20 Minuten bei 180°C (vorgeheizt)

Zutaten:

Für den Teig:
250 g Süzme Joghurt (10% Fettgehalt)
200 g Mehl
1 Pck Backpulver
50 g weiche Butter
2 Eier 

Für den Sirup:
250g Zucker
400ml Wasser
½ Zitrone 

Zubereitung:

1) Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer gut verrühren. Den Backofen vorheizen. Den Teig mit der Hand oder mit zwei Esslöffeln in walnussgroße Bällchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech anordnen.
2) Bei Ober- und Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten goldbraun backen.
3) In der Zwischenzeit den Sirup vorbereiten. Hierzu das Wasser, den Zucker sowie den Zitronensaft in einem Topf anrühren und fünf Minuten köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen.
4) Die fertig gebackenen Kemalpaşa noch im heißen Zustand in eine Auflaufform geben und mit dem Sirup übergießen.
5) Etwas abkühlen lassen und anschließend für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. 

Tipp: Zu diesem Rezept passt hervorragend türkischer Naturjoghurt, Kaymak Sahne oder aber Vanille-Eis. Das Dessert kannst Du zudem mit Pistazien oder Kokosraspeln verzieren.

Guten Appetit!

Tags: Desserts, Mittel
Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen